Hacksaw Ridge

Dämmung
28. Oktober 2017
Akustik
17. November 2017

Hacksaw Ridge UHD Review

Der Regisseur Mel Gibson hat es wieder einmal geschafft ein zeitloses Meisterwerk zu erschaffen. In Hacksaw Ridge wurde die Geschichte von Desmond Doss (gespielt von Andrew Garfield) verfilmt, der im 2ten Weltkrieg schätzungsweise 75 Menschen selbstständig auf dem Schlachtfeld gerettet hat. Desmond wollte Arzt werden und seinen Mitmenschen helfen, daher beschloss er sich in die Army einzuschreiben.
Seine Ansichten und seine religiöse Einstellung lassen aber kein Einsatz einer Waffe zu, daher kam Desmond vor ein Kriegsgericht, dass ihm den Dienst ohne Waffe eingestand.

Von seinen Kameraden wurde er als Feigling tituliert, diese sollte sich aber ändern als er alleine die Männer vom Schlachtfeld an einer Felswand abseilte und Ihnen damit das Leben rettete.

Der Film ist Sound -und Bild technisch absolute Referenz, obwohl die deutsche Tonspur „nur“ in DTS-HD Master 5.1 vorliegt. Der Kugelhagel zischt an einem vorbei, Granateinschläge kommen schlagartig und präzise und Explosionen langgezogen und heftig, man denkt ab einem bestimmten Pegel, dass man mitten auf dem Schlachtfeld stehen würde.
Insgesamt schafft es der Film trotz 139min Filmlänge keine Minute langweilig zu wirken. Der Storyaufbau dauert ungefähr eine Stunde bevor die Kriegsszenen anfangen und selbst hier wird der Zuschauer gefesselt und bleibt aufmerksam. Die Schlacht selbst ist so brutal inszeniert: Innereien sind zu sehen, Gliedmaßen fliegen durchs Bild, Maden zerfressen Leichen. Dies ist nicht unbedingt für Schwache Nerven geeignet.

Das Bild ist etwas düster und mau gehalten, überzeugt in der absoluten Schärfe und der HDR Effekt kommt gut zur Geltung auch bei Feuer dieses sieht sehr realistisch aus.

Bild: 9/10
Ton: 9/10
Story: 10/10
Gesamtwertung: 9 von 10Sternen

Es können keine Kommentare abgegeben werden.